Ortshandwerkerschaft
alternative Energien
alternative Energien
Mauer- oder Pflasterarbeiten
Mauer- oder
Pflasterarbeiten
Kraftfahrzeugtechnik
Kraftfahrzeug-
technik
Sanitär - Heizung - Klima
Sanitär - Heizung
- Klima
Landwirtschaft
Landwirtschaft
Elektrotechnik
Elektrotechnik
Tischler
Tischler
Radio- und Fernsehtechnik
Radio- und Fernsehtechnik
Ratgeber
Ratgeber
O r t s h a n d w e r k e r s c h a f t     W a h l s t e d t
über uns      Mitglieder      Vorstand      aktuelles      Kontakt / Impressum      Startseite

aktuelles (Nachlese)

„Abnahme-Termin“ im modernen Neubau



Wahlstedt (uz). „Bannig enttäuscht“ wäre sein Enkel, wenn er ihm einen Bauernhof versprechen und das alles präsentieren würde, mutmaßte Ortshandwerksmeister Klaus Harm mit einer ausladenden Handbewegung auf die Gebäude von Gut Hülsenberg. Geschäftsführer Götz Resenhoeft, selbst Mitglied der Ortshandwerkerschaft Wahlstedt, hatte seine Kollegen eingeladen, um die Ergebnisse der aktuellen Baumaßnahmen zu sehen. Eine fachliche Bauabnahme also, wie Klaus Harm den Termin scherzhaft bezeichnete.

Gut Hülsenberg ist Teil der Schaumann Gruppe, die mit ihrem Betrieb ISF auf dem Gelände moderne Laborräume betreibt. Auf den Neubau und die Abläufe im Büro konzentrierte sich auch die Führung, die von Götz Resenhoeft und dem Chemiker Kai Schanze geleitet wurde.

Hier erfuhren die Handwerksmeister und ihre Gäste viel über die Leistungsfähigkeit der Einrichtung bei der Analyse von Futtermitteln und Silage. Rund 400 Tiere stehen derzeit in den Ställen auf Gut Hülsenberg und es sollen künftig für neue Arbeits- beziehungsweise Forschungsbereiche weitere hinzukommen.

In einem kurzen Vortrag gab Götz Resenhoeft anschließend einen Überblick über das weltweite Engagement der Schaumann Gruppe, die in vielen Bereichen führend auf dem Weltmarkt ist. Zum Abschluss durften sich die Ortshandwerker auch noch ein Bild von der Qualität der Hülsenberg-Kantine verschaffen, wo der Abend seinen Ausklang fand.

[30. September 2013]


[zurück]